Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Europa

EU - F?rderm?glichkeiten

Nutzen Sie die F?rderm?glichkeiten der EU, um Ihre Projekte zu verwirklichen.  Für Rückfragen und Informationen zu den Ausschreibungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Europa für Bürgerinnen und Bürger

In der Regel erfolgt die F?rderung der Europ?ischen Union indirekt über Programme, die von den nationalen Regierungen bzw. den staatlichen Regionen/L?ndern (in Deutschland die Bundesl?nder) ausgeformt und verwaltet werden. Die wichtigsten und gr??ten Rahmenprogramme sind hier der Europ?ische Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) und der Europ?ische Sozialfonds (ESF).

Eine bedeutende Ausnahme von dieser Praxis stellt das Programm ?Europa für Bürgerinnen und Bürger? dar. über dieses Programm k?nnen lokale, regionale Beh?rden (z.B. Kommunen), Bürgergruppen, Forschungseinrichtungen, Vereine, Verb?nde und andere Organisationen der Zivilgesellschaft, die einer nicht-gewinnorientierten T?tigkeit nachgehen und über einen eigenen Rechtsstatus verfügen, eine Unterstützung von Projekten direkt bei der EU beantragen.

Bereits für die laufende F?rderperiode hat die Europ?ische Union als Zielsetzungen formuliert, die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger am Zusammenwachsen Europas zu st?rken, die europ?ische Identit?t zu f?rdern, ein Verantwortungsbewusstsein für die EU herauszubilden und das Verst?ndnis der europ?ischen Bürgerinnen und Bürger füreinander zu vertiefen.

Vorrangige Themen sind dabei:

  • Zukunft der Europ?ischen Union und ihre Grundwerte
  • Aktive europ?ische Bürgerschaft: Beteiligung und Demokratie in Europa
  • Interkultureller Dialog
  • Wohlbefinden der Menschen in Europa: Besch?ftigung, sozialer Zusammenhalt und nachhaltige Entwicklung

Weitere Informationen zum Programm ?Europa für Bürgerinnen und Bürger? erhalten Sie über die Europ?ische Kommission (Bildung, Audiovisuelles & Kultur Exekutivagentur)
sowie bei der Kontaktstelle Deutschland ?Europa für Bürgerinnen und Bürger?, die Interessenten bei Fragen zur Programm- und Projektgestaltung, zur Finanzierung und bei der Antragstellung ber?t.

EUROPA DIREKT Informationsnetzwerk - EUROPA DIREKT Informationszentrum

Kurze Wege in und nach Europa.

Als Bindeglied zur Bürgerschaft und als Informations- und Beratungsstelle hat die Europ?ische Kommission das EUROPA DIREKT Informationsnetzwerk  eingerichtet, dem in den 27 EU-Mitgliedstaaten rund 500 Beratungsstellen angeh?ren.

Das EUROPA DIREKT Informationszentrum in Darmstadt (Europ?isches Informationszentrum im Regierungspr?sidium Darmstadt) ist Ihr lokaler und regionaler DIREKT-Kontakt.

EUROPA DIREKT Informationsnetzwerke sind die Schnittstelle zwischen Bürgern und der EU auf lokaler Ebene. Sie haben die Aufgabe, Bürgern vor Ort Informationen, Rat, Hilfe und Antworten auf Fragen zur Europ?ischen Union zu geben. Sie sollen zudem die lokale und regionale Debatte über die Europ?ische Union und ihre Ma?nahmen f?rdern und es den Europ?ischen Organen erm?glichen, Informationen gezielter zu verbreiten. Schlie?lich bieten sie der ?ffentlichkeit auch die Gelegenheit, den Institutionen der EU ein Feed-back zu geben.

Eine zentrale Informationsstelle des Europa Direkt Netzwerks gibt zus?tzlich in allen EU-L?ndern und in allen Amtssprachen per Telefon unter der Nummer 00800-67891011 oder per E-Mail Auskunft zu Ihren Fragen.

Alternativ stehen Ihnen umfangreiche Informationsangebote bezüglich europ?ischer Themen und Fragestellungen zur Verfügung. Neben einer telefonischen Auskunft gibt es verschiedene Internetportale, über die Sie Informationen und Rat einholen k?nnen.

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung

E-Mail Oliver Weissbach

Tel.: +49(0)6151/13-4438
Fax: +49(0)6151/13-3455

Horizont 2020

Europa f?rdert Kultur

Mehr Informationen unter www.ccp-deutschland.de

Aktuelle übersicht der mit EU-Mitteln gef?rderten Projekte in Darmstadt

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站