Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mitmachen und Beteiligen

Informieren! Diskutieren! Mitmachen!

Sei DAbei! Sie haben Interesse an der Entwicklung Ihrer Stadt? Sie sind neugierig, wie sich Darmstadt weiterentwickeln kann? Sie m?chten Ihre Ideen in den Prozess zu DA2030+ einbringen? Dann seien Sie DAbei! Alle Darmst?dterinnen und Darmst?dter sind eingeladen, sich am ?ffentlichen Dialog zum Masterplan DA2030+ zu beteiligen. Kommen Sie zu den Bürgerforen und sprechen Sie mit uns über die gemeinsame Zukunft der Wissenschaftsstadt.

Weitere Online-Dialoge werden zus?tzlich Raum für weitere Kommentare, Diskussionen und Beitr?ge zu den Inhalten des Masterplans 2030+ bieten. über die Termine werden wir rechtzeitig auch über die Social-Media-Kan?le der Wissenschaftsstadt berichten.

Stadtaktionen ?Darmstadts Sch?tze“

Es gibt so viele engagierte Menschen in Darmstadt. Das wollten wir zeigen und haben einen Aufruf gestartet, der sich mit der Zukunft der Stadt besch?ftigt. Gesucht wurden Ideen für Stadtaktionen, die Darmstadt durch bürgerschaftliches Engagement besser machen. Die Beteiligung fand im Rahmen des Masterplanprozesses vom 8. Februar 2018 bis zum 25. M?rz 2018 statt. Insgesamt 28 Ideen wurden eingereicht, die besten 7 Projektideen in einer Jurysitzung ausgew?hlt. Die ausgew?hlten Projektideen wurden in der Umsetzung mit insgesamt 4.000 € unterstützt. Alle Aktionen fanden im Sommer 2018 statt.  Vielen Dank an all diejenigen, die sich aktiv beteiligt haben und Ideen eingereicht haben!

Im Folgenden finden Sie Informationen und Kurzbeschreibungen zu den 7 Stadtaktionen:

Carree Open

Im Sommer zieht es die Menschen ins Freie und viele Orte ?ffnen ihre Türen. Die Pl?tze, Parks und ?ffentlichen R?ume der Stadt werden dann zu kulturellen Hotspots und pr?sentieren die urbane Qualit?ten Darmstadts. Dieses Jahr wird das vorhandene Angebot um eine besondere Attraktion erg?nzt. Drei Monate lang verwandelt der Kulturverein ?das blumen e.V.“ mit dem Gestaltungskollektiv ?DIESE Studio“ das Carree in der Innenstadt zu einem ?ffentlichen Aktions- und Aufenthaltsort. Tempor?re Sitzelemente, eine passende Begrünung des Platzes sowie eine leuchtende Ausstellungsfl?che laden ein, den Ort neu zu erleben. Ein Ladenlokal wurde zu einem tempor?ren Informations- und Veranstaltungsraum umgebaut.

Termine: Das Ladenlokal hat jeden Dienstag ge?ffnet. Wer sich über aktuell Aktionen informieren m?chte, kann das über folgende Kan?le tun: http://facebook.com/dasblumen/ oder www.dasblumen.de
Kontakt: das blumen e.V., [email protected]


Ein grüner Quartierplatz für die Postsiedlung!

Darmstadt soll in Zukunft für ein besonderes Nachbarschaftsgefühl und lebendige Quartiere stehen. Um dies zu erreichen, plant der Nachbarschaftsverein ?Zusammen in der Postsiedlung e.V.“ die Gemeinschaft vor Ort zu st?rken. Da in dem Viertel heute viele der Bewohnerinnen und Bewohner keine eigenen G?rten haben, entstand die Idee, im Quartier einen Nachbarschaftsgarten zu realisieren und den zentralen Platz vor dem Quartiersladen in der Binger Stra?e attraktiver zu gestalten. Die Umsetzung wurde bereits begonnen. In Gemeinschaftsarbeit entstanden 12 Hochbeete, die nun von interessierten Nachbarinnen und Nachbarn zum Anpflanzen von Tomaten, Kr?utern und Blumen genutzt werden k?nnen. Ein neuer Terrassenbrunnen wurde ebenfalls installiert und l?dt mit den im letzten Jahr restaurierten Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein. Der Einweihung des neu gestalteten Platzes steht somit nichts mehr im Wege, ein Nachbarschaftsfest für den Sommer ist in Vorbereitung.

Pressemitteilung vom 15.06.2018: 'Wissenschaftstadt Darmstadt weiht neuen Brunnen in der Postsiedlung ein'

Termine: 15.06.2018, 17 Uhr, Einweihung Neugestaltung Quartiersplatz
Kontakt: Bastian Ripper, [email protected]

Flohannes - Der Hinterhof-Flohmarkt im Johannesviertel

Sobald die Open-Air-Saison beginnt, kann man sich in Darmstadt auch noch auf eine andere Art auf Schatzsuche begeben. Dann laden eine Reihe gro?artiger und zum Teil nachbarschaftlich organisierter Flohm?rkte über den Sommer verteilt zum St?bern und Sch?tze finden ein. Exemplarisch vor allem für die selbstorganisierten Flohm?rkte steht hier der Flohannes. Der Flohmarkt ist ein nicht-gewerblicher und dezentraler Hinterhof-Flohmarkt im Johannesviertel und ein bestes Beispiel dafür, wie sich Privatpersonen, ortsans?ssige L?den und Gewerbetreibende gemeinsam für ihr Quartier einsetzen. Hauptanliegen der bürgerschaftlich getragenen Aktionen ist, die Quartiere zu beleben, Nachbarn wieder st?rker zusammen zu bringen und unbekannte Orte oder Hinterh?fe zu zeigen und sichtbarer zu machen. Dass dabei auch immer wieder neue Impulse und Ideen entstehen, wie die Quartiere attraktiver werden k?nnen, ist ein weiterer wunderbarer Begleiteffekt.

Termine:
16.06.2018, 11 – 17 Uhr (4. Fundstück auf‘m Grundstück: Hinterhof-Flohmarkt im Martinsviertel)
18.08.2018, von 11 – 17 Uhr (3. Flohannes: Hinterhof-Flohmarkt im Johannesviertel (Ausschnitt Plakat, pdf-Datei)
Kontakt: Birgit Schulze, [email protected]

Haste T?ne, Darmstadt

HASTE T?NE – HEINER ?
Inszenierungen der besonderen Art gab es im Sommer 2018 begleitend zum Masterplanprozess DA2030+. Bekannte und unbekannte Highlights wurden vom Schloss durch den Herrngarten bis St. Elisabeth am 10. August 2018 erlaufen unter dem Motto  ?HASTE T?NE – HEINER ?“. "Musik“-Instrumente, Kurzgedichte, Informationen, Erz?hlungen lie?en das Herz von DARMSTADT mit anderen Augen und Ohren erleben. Um 17:30 Uhr ab Marktplatz-Schlosseingang zog die Performance los Richtung St. Elisabeth

Termin: 10. August 2018, um 17:30 Uhr ab Marktplatz-Schlosseingang
Kontakt: Peter Goo?, [email protected]

Moving People

Wenn in Darmstadt aktuell über Zuzug und Bev?lkerungswachstum gesprochen wird, wird viel über die Herausforderungen für die Stadt und die m?glichen Ver?nderungen erz?hlt. Vergessen wird, dass hinter den Zahlen Menschen mit eigenen Geschichten und Emotionen stehen. Viele der Neubürgerinnen und Neubürger werden aber Darmstadt bereichern. Sie tragen dazu bei, dass die Stadt vielf?ltiger und bunter wird. Die Aktion ?MovingPeople“ will hier die Solidarit?t in der Bürgerschaft und Stadtgesellschaft st?rken und Verst?ndnis sowie Akzeptanz für die Ver?nderungen erzeugen. Im Mittelpunkt stehen dabei die geflüchteten Menschen, die in Darmstadt ein Zuhause gefunden haben. Moving People will dieser heute noch sehr anonymen Gruppe ein Gesicht geben, in dem die Menschen und deren Fluchtursachen über greifbare Geschichten und Figuren im ?ffentlichen Raum im Fokus stehen.

Download:Infoblatt Stadtaktion "Moving People" (pdf-Datei, 736 KB)
Termin: Start / Er?ffnung am Montag, den 01.10.2018, um 12:00 Uhr auf dem Ludwigsplatz mit Oberbürgermeister Jochen Partsch und  Stadtr?tin Dr. Barbara Boczek
Kontakt: Koordinationskreis Asyl Darmstadt und Umgebung, Detlef Verchin, [email protected]

Parklets Darmstadt

Darmstadt will die Verkehrswende schaffen und dabei vor allem den Fu?- und Radverkehr st?rken. Wie kann das erreicht werden und was macht das mit dem ?ffentlichen Raum in der Stadt, in der viele ?ffentliche Fl?chen zum Teil noch sehr stark durch Stra?en, Verkehr und Parkpl?tze dominiert werden? Parklets Darmstadt ist hier eine Initiative, die darüber nachdenken und ins Gespr?ch kommen will. Gesucht werden Alternativen, die helfen, dass Stra?en und Wege anders und damit besser für Fu?g?ngerinnen und Fu?g?nger genutzt werden k?nnen. In einer Testphase sollen daher sogenannte ?Parklets“ an einem geeigneten Ort in der Stadt entstehen, um auszuprobieren und gemeinsam darüber nachzudenken, wofür der ?ffentliche Stra?enraum anders genutzt werden kann: Als Treffpunkt, Aktionsfl?che, Spielplatz, Leseecke, Minigarten oder Ruhezone? Ihre Ideen und Beitr?ge sind gefragt!

Termin: Er?ffnung am Samstag, 01.09.2018, ?stlicher Mathildenplatz, 11:00 Uhr

Schatz(be)suche - Interaktive Bollerwagentour durch Darmstadt

Darmstadt ist reich! über 340 gro?e und kleine Sch?tze sind das Ergebnis einer Schatzsuche, die Anfang 2018 begleitend zum Masterplanprozess Darmstadt 2030+ gesucht und gesammelt wurden. Von einzigartigen Orten und Projekten bis hin zu engagierten Initiativen und Menschen, die die Stadt heute mitgestalten und zu etwas ganz Besonderem machen. Mit einer interaktiven Bollerwagentour ?Schatz(be)suche“ werden viele dieser Orte nun neu erlebt. Begeben Sie sich gemeinsam mit den Initiatoren auf eine Reise durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Wissenschaftsstadt. Kommen Sie miteinander ins Gespr?ch und lernen Sie Ihre Heimatstadt neu kennen, flanierend und umherschweifend, auf der Suche nach dem, was Darmstadt ausmacht!

Termine: voraussichtlich August 2018
Kontakt: Peter Dreier, Sabrina Vorwerk, Tobias Vorwerk, [email protected]

Ideenaufruf "Darmstadts Sch?tze"

Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, beim Ideenaufruf zu ?Darmstadts Sch?tzen" mitzumachen und zu zeigen, welche Orte, Initiativen, Projekte und Menschen Darmstadt heute fit für die Zukunft machen. Die Online-Beteiligung fand vom 6. November 2017 bis zum 15. Januar 2018 statt. Auf diese Weise kamen über 350 Sch?tze zusammen, die nun in die weitere Planung einflie?en. Alle eingegebenen Sch?tze k?nnen online eingesehen werden: https://da-bei.darmstadt.de/discuss/schaetze.

Zus?tzlich fanden im November und Dezember 2017 aufsuchende Beteiligungsangebote statt. In der Innenstadt hatten Bürgerinnen und Bürger an mehreren Tagen Gelegenheit, am Inforad der Wissenschaftsstadt Darmstadt ihre Sch?tze auf einer ausgelegten Stadtkarte einzutragen und Postkarten auszufüllen.

Kurzübersicht

BüRGERFOREN:Rückblicke und Dokumentationen + H?rprotokolle
DARMSTADTS SCH?TZE #2: Stadtaktionen - Aktuelles zu den 7 ausgew?hlten Projekten
DARMSTADTS SCH?TZE #1:Ergebnisse Online-Beteiligung
FLYER mit allen Infos zum Prozess Download hier (pdf-Datei, 4 MB)
DARMSTADTATLAS: Wo steht Darmstadt heute? Ausgangslage und Herausforderungen
Download hier (pdf-Datei 22 MB)

Weitere Themenseiten zum Masterplan DA2030+ finden Sie über die Navigationsleiste auf der linken Seite.

FRAGEN zu DA2030+

direkt per Mail an darmstadt2030@darmstadt.de

Kontakt

hier

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站