Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Konversion West

Als Konversion West werden die vormals von den US-Streitkr?ften genutzten Bereiche Kelley-Barracks und Nathan-Hale-Depot bezeichnet. Zusammen umfassen die beiden Gebiete ca. 60,8 ha Projektfl?che. Die beiden Areale liegen am südwestlichen Stadtrand Darmstadts zwischen der Eschollbrücker Stra?e und der Hilpertstra?e. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich der Technologiestandort TZ Rhein Main, weitere angrenzende Gewerbegebiete sowie Waldfl?chen im Westen.

Ziel und Zweck der Planung

Für den Gesamtbereich Nathan-Hale-Depot / Kelley-Barracks ist eine Rahmenplanung erarbeitet worden, deren Ziel die Umnutzung der Gesamtfl?chen in ein Gewerbegebiet ist. Mit dem Rahmenplan soll eine entsprechende Erschlie?ungsstruktur und Grundstücksneuordnung entwickelt werden. Das angestrebte st?dtebauliche Entwicklungsziel für das Plangebiet ist eine geordnete bauliche Entwicklung der gewerblichen Nutzungen, der Stra?enverkehrsfl?chen, der Fl?chen für den ruhenden Verkehr, der Anbindung der Fu?-, und Radwegefl?chen an das st?dtische Gesamtnetz sowie der Erhalt, die Ordnung und Verknüpfung der Grün- und Freifl?chen mit dem bestehenden Gro?grün im weiteren Umfeld. Die Art, das Ma? und die H?he der baulichen Nutzung sollen sich an den umgebenden Quartieren orientieren.

Bauleitplanverfahren W 46 - Kelley-Barracks / Nathan-Hale-Depot

Informationen zum laufenden Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans W 46 Kelley Barracks/ Nathan-Hale-Depot finden Sie für den Zeitraum der offiziellen Auslegung der Planungsunterlagen unter www.cameway.com/bauleitplan. Nach Ablauf der Auslegungsfrist k?nnen die Planungsunterlagen bis zum Abschluss des Verfahrens hier eingesehen werden: www.cameway.com/bauleitplan_abgeschl_beteiligung

Bauleitplanung

Am 08.12.2005 fasste die Stadtverordnetenversammlung einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan W 46 - Kelley Barracks/Nathan-Hale-Depot. Damit sollte eine nachhaltige und geordnete st?dtebauliche Entwicklung des Gebietes auf der Grundlage des Rahmenplanes eingeleitet werden (laufendes Bauleitplanverfahren siehe unten). Der Geltungsbereich des Bebauungsplans W 46 - Kelley-Barracks / Nathan-Hale-Depot wurde im weiteren Verlauf des Planungsverfahrens verkleinert. Der südwestliche Teilbereich W 46.2 - Kelley-Barracks Südwest - wurde abgetrennt und in einem separaten Bauleitplanverfahren vorgezogen. Somit wurde der unterschiedlichen Entwicklung des Gebietes Rechnung getragen. Der Bebauungsplan W 46.2 - Kelley-Barracks Südwest ist bereits zur Satzung beschlossen und rechtskr?ftig. Download:Bebauungsplan W 46.2 (pdf-Datei, 27,1 MB).

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung

E-Mail Konversion
E-Mail Kai Hartmann

Tel.: +49(0)6151/13-4432
Fax: +49(0)6151/13-3455

Weitere Informationen

Erl?uterungen zum Verfahrensablauf
Aufstellung von Bebauungspl?nen

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站