Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

25-j?hriges Betriebsjubil?um

(PSD) – Mittwoch, 29.04.2020

Abfall ist nicht immer Müll – Die Abfallwirtschaft des EAD im Portr?t

? Christoph Rau

?Abfall ist nicht immer Müll“ ist ein Leitgedanke der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Abfallwirtschaft des EAD. Im Sinne der Kreislaufwirtschaftsidee ist es deren Ziel, aus Abf?llen m?glichst viele Rohstoffe zu gewinnen, die sich wieder- beziehungsweise weiterverwenden lassen. Ist dies nicht m?glich, sollen Abf?lle m?glichst umweltvertr?glich entsorgt werden. Denn: Sowohl die Schonung natürlicher Ressourcen als auch der Schutz von Mensch und Umwelt haben h?chste Priorit?t.

Wie Abf?lle verwertet und weiterverarbeitet werden, l?sst sich auf der Kompostierungsanlage des EAD in der Eckhardwiesenstra?e sehen. Dort werden j?hrlich circa 13.000 Tonnen Bioabf?lle aus der privaten Haushaltssammlung und etwa 3000 Tonnen Grünschnitt zu hochwertigen und zertifizierten Kompostprodukten, Brennstoffen und gehaltvollen Erdenmischungen verarbeitet. Perspektivisch ist auch die Herstellung von Pflanzenkohle geplant.

Auch am ?ffentlichen Recyclinghof und an der Sonderabfall-Sammelstelle, die der EAD im Sensfelderweg betreibt, stehen die umweltvertr?gliche Entsorgung und Wieder- beziehungsweise Weiterverwertung von Rohstoffen im Mittelpunkt.

Am Recyclinghof k?nnen Bürgerinnen und Bürger schnell und unkompliziert Bauschutt, Baumischabf?lle, Sperrmüll, Holz- und Grünschnitt sowie Metalle und Papier abgeben. Diese werden dann dem Recycling zugeführt. Angenommen werden dort auch Elektroger?te, die der weiterverarbeitenden Industrie zugeführt werden. Gef?hrliche Abf?lle nimmt die Sonderabfall-Sammelstelle entgegen oder k?nnen vom EAD nach einer individuellen Terminvereinbarung auch abgeholt werden. J?hrlich sammelt der EAD etwa 4500 Tonnen gef?hrliche Abf?lle ein.

Dem Recyclinghof angegliedert ist das Tonnenlager des EAD. Hier werden die in Darmstadt ben?tigten Tonnen montiert, repariert und für die Auslieferung an die Kundinnen und Kunden vorbereitet. Monatlich werden rund 1.500 Tonnen bearbeitet.

Zur Abfallwirtschaft geh?ren auch Terminanfragen, Beh?lterbestellungen und Reklamationen. Diese werden vom Kundeninformationszentrum des EAD entgegengenommen, das sich w?chentlich um bis zu 1.000 telefonische und schriftliche Anfragen kümmert. Dazu kommt eine weitere wichtige Aufgabe: die Beratung der Bürgerinnen und Bürger. Dafür bietet das Kundeninformationszentrum neben Umweltbildungsma?nahmen in Kinderg?rten und Schulen auch Führungen auf den Entsorgungsanlagen an, um bereits Kindern und Jugendlichen wertvolle Tipps zur Abfallvermeidung, zur Abfalltrennung und zum Recycling zu geben.

Gemeinsam mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg (Zweckverband Abfall- und Wertstoffeinsammlung) betreut das Kundeninformationszentrum des EAD au?erdem die ?Schenk- und Tausch-Kiste“, ein Online-Tauschportal, um auch auf diesem Weg zur Schonung von wertvollen Ressourcen und zur Vermeidung von unn?tigem Müll beizutragen.

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站