Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Aktionsplan

...auf dem Weg zur inklusiven Stadt


Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und viele Akteure und Akteurinnen setzen sich bereits seit
vielen Jahren engagiert für die St?rkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung ein.

Um inklusive Strukturen aufbauen zu k?nnen, orientiert sich der Aktionsplan an den drei Pr?missen
Darmst?dter Sozialpolitik: Pr?vention, Partizipation und Sozialraumorientierung.

Durch diese Leitlinie k?nnen die Anforderungen an eine solidarische und emanzipatorische Sozialpolitik beteiligungsorientiert in den Stadtteilen gesteuert werden.


Alle Bürger und Bürgerinnen tragen dazu bei, dass sich unsere Stadt nach und nach zu einer barrierefreien und inklusiven
Stadt entwickelt.

Mit Blick auf die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen
haben viele gemeinsam in der Wissenschaftsstadt Darmstadt damit begonnen, ihre Arbeit und ihre Angebote weiterzuentwickeln und inklusiv auszurichten.


Im Juli 2009 haben der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt sowie die Stadtverordnetenversammlung die St?rkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Bereichen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt durch Beschluss best?rkt.

Dabei werden folgende Leitlinien beachtet:
? Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt richtet sein politisches Handeln konsequent
am übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
aus.
? Darmstadt verfolgt kommunal eine Politik für und mit Menschen mit Beeintr?chtigungen im
Sinne der Einbindung, der Bef?higung, der selbstbestimmten Teilhabe und der Gleichstellung
mit bürgerrechtlichem Ansatz.

 

In den Aktionsplan schauen

Den ganzen Aktionsplan finden Sie hier.

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站