Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Parken

Das Fahrzeug als Standzeug

Im Bundesdurchschnitt ist jeder private Pkw pro Tag nur 72 Minuten unterwegs. Die übrigen 1.368 Minuten ben?tigt er einen Parkplatz. Angesichts des knappen Raums in den St?dten kann dies ein Problem sein – für die Parkplatzsuchenden ebenso wie für Anwohner und für andere Verkehrsteilnehmer.

In Darmstadt sorgt eine differenzierte Parkraumbewirtschaftung dafür, dass der vorhandene Parkraum m?glichst gerecht verteilt wird. In den Wohngebieten rund um die Kernstadt schützen so genannte Bewohner-Parkzonen die Anwohner vor dem Parkdruck der Einpendler. In einem engen Gürtel von Parkh?usern und Tiefgaragen rund um die Fu?g?ngerzone finden Eink?ufer, Kunden und Besucher jederzeit einen Stellplatz für ihr Auto. Die genauen Standorte dieser Parkm?glichkeiten sind zusammen mit ?ffnungszeiten und Parkgebühren aus dem Stadtplan zu ersehen.

An Einkaufs-Samstagen und bei besonderen Veranstaltungen stehen am Stadtrand kostenlose Park+Ride-Pl?tze zur Verfügung.

Der Verkehrsentwicklungsplan 2006 der Stadt Darmstadt enth?lt Konzepte, wie das Parken weiter entwickelt werden soll.

Parkraum-
bewirtschaftung

Aktuelles
Im November 2017 wurde die Parkraumbewirtschaftung im Kapellplatzviertel gestartet.
Faltblatt zur Information (pdf-Datei, 1.156 KB)
Link zur Pressemitteilung vom 01.11.2017...

Vorbereitende Ma?nahmen
Das Stadtplanungsamt hatte bereits im Sommer zu Quartiers-Rundg?ngen in den Pilotvierteln Kapellplatz- und Woogsviertel  eingeladen, an denen sich viele Anwohnerinnen und Anwohner beteiligten. Auch im Johannesviertel fand im Februar 2016 ein Quartiers-Rundgang statt.

Dokumentation Quartiersrundg?nge

Bessungen Nord
(pdf-Datei, 956 KB)
Kapellplatz- und Woogsviertel
(pdf-Datei, 460 KB)
Johannesviertel
(pdf-Datei, 530 KB)

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站