Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Plant-for-the-Planet 2019

Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Der damals neunj?hrige Felix Finkbeiner forderte am Ende eines Schulreferats über die Klimakrise seine Mitschülerinnen und Mitschüler auf: ?Lasst uns in jedem Land der Erde eine Millionen B?ume pflanzen!“ Ziel der Kinder- und Jugendinitiative ist mittlerweile, bis zum Jahr 2020 weltweit 1 000 Milliarden B?ume zu pflanzen. B?ume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit Zeit zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und die Klimakrise abzuschw?chen. 2011 übergab das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, kurz UNEP, die traditionsreiche Billion Tree Campaign an Plant-for-the-Planet – und damit den offiziellen Weltbaumz?hler. Passend zum ambitionierten Ziel der Kinder hat Plant-for-the-Planet inzwischen die Trillion Tree Campaign ausgerufen (Trillion = 1 000 Milliarden). Nun wurde die Akademie Plant-for-the-Planet am 11. Mai 2019 in der Erich-K?stner-Schule in Darmstadt durchgeführt.

?Es ist bemerkenswert, jedoch nicht verwunderlich, dass die 100 Pl?tze für die Akademie Plant-for-the-Planet in wenigen Tagen restlos ausgebucht waren“, freut sich Umwelt- und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz. ?Klimaschutz hei?t, sich bereits heute für eine lebenswerte Zukunft einzusetzen, so wie es zum Beispiel viele Schülerinnen und Schüler bei den Fridays for Future tun. Den hierbei entstandenen Elan greifen wir sehr gerne auf und bieten den Schülerinnen und Schülern der Wissenschaftsstadt Darmstadt an, sich bei Plant-for-the-Planet zu beteiligen, um das Thema Klimaschutz noch weiter in den Fokus zu rücken. Ein gro?es Dankesch?n geht an die Volksbank Darmstadt, die den finanziellen Rahmen abdeckt und an die Erich-K?stner-Schule, die die R?umlichkeiten für die Akademie zur Verfügung stellt. Ein wesentlicher Bestandteil der Akademie ist die Pflanzung von B?umen durch die Schülerinnen und Schüler. Es versteht sich, dass wir als Stadt sehr gerne die Fl?che und die B?ume für die Pflanzung zur Verfügung stellen und fachlich betreuen, da jeder gepflanzte Baum ein Stück zum Schutze des Klimas beitr?gt“, erkl?rt Barbara Akdeniz.

?Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, Kindern zu zeigen, dass jeder Einzelne etwas tun kann und dass alle zusammen als Weltfamilie globale Probleme l?sen k?nnen“, so J?rg Lindemann, Mitglied des Vorstands der Volksbank Darmstadt – Südhessen. ?Wenn ein paar Kinder B?ume pflanzen, mag das schon einiges bewirken, wenn sich aber die Kinder der ganzen Welt zusammentun und B?ume pflanzen, dann kann man gemeinsam die Welt ver?ndern. Und genau deshalb unterstützen wir sehr gerne diese gro?artige Bewegung Plant-for-the-planet, deren Ansatz ganz unserem genossenschaftlichen Gesch?ftsmodell entspricht: Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele."

In den eint?gigen Akademien geben Kinder, die sich bereits als Botschafter für Klimagerechtigkeit engagieren, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter. Sie zeigen, dass sie die Klimakrise nicht unt?tig hinnehmen, sondern Verantwortung auf globaler Ebene übernehmen und ihre Zukunft gestalten, indem sie in ihrem Land aktiv werden.
In den Akademien lernen die Kinder ganz konkret, wie die Klimakrise ihre Zukunft und das Leben von Menschen weltweit bedroht. Sie erfahren anschaulich, wie Klimagerechtigkeit aussehen kann und entwickeln in Gruppen selbst Aktionen für ihre Zukunft. Mit ihren eigenen H?nden pflanzen die Kinder B?ume und lernen so, wie sie andere zum B?umepflanzen motivieren. Ein Rhetoriktraining schult sie im selbstsicheren Auftreten.

Durch Plant-for-the-Planet wurden bereits über 15 Milliarden B?ume gepflanzt, in Mexiko pflanzt Plant-for-the-Planet alle 15 Sekunden einen neuen Baum. Mit eigenen Produkten und Kampagnen (z. B. Die Gute Schokolade, Stop talking. Start planting.) macht die Initiative von sich reden und motiviert weltweit zu Baumpflanzungen.

Fotos

Ansprechpartner

Benedikt Stroh
Rufnummer: 06151 13 - 3295
E-Mail: benedikt.stroh@darmstadt.de

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站