Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Beleuchtungsumrüstung

Zum Start des neuen Schuljahres 2018 wurden die 570 Schülerinnen und Schüler und 60 Lehrerinnen und Lehrer der Erich K?stner-Grundschule (EKS) im Stadtteil Kranichstein der Wissenschaftsstadt Darmstadt mit einer neuen LED-Beleuchtungsanlage begrü?t.

Die Renovierungsarbeiten erstreckten sich über das im Jahr 1969 erbaute ?Blaue Haus“, welches sich im Erdgeschoss des ?Geb?udes 4“ der EKS befindet. Hierbei wurden die veralteten Beleuchtungsanlagen von insgesamt acht Klassenr?umen nebst Nebenr?umen und Fluren vollst?ndig erneuert. Umgeben von Wald, an einem See liegend und mit einem Bachlauf nahe der EKS ist die kooperative und freundliche Lernatmosph?re nicht nur in den Schulgeb?uden zu finden. 

Durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit wird die rund 23.000 EUR teure Investition in eine umweltvertr?gliche Beleuchtung des Schulgeb?udes mit 40% gef?rdert, das entspricht ca. 9.000 EUR. Der Restbetrag zur Investition in H?he von 14.000 EUR wurde durch die Wissenschaftsstadt Darmstadt aus allgemeinen Mitteln zur Energieeinsparung finanziert. Demn?chst wird eine Tafel im Eingang des Blauen Hauses auf die zwei F?rderer hinweisen. 

Der Strombedarf der Beleuchtung des Erdgeschosses des Geb?udes vier reduziert sich durch die moderne LED-Beleuchtungsanlage von ehemals gut 13.000 kWh/Jahr auf nur noch rund 1.000 kWh/Jahr. Dies entspricht einem Rückgang von 93% und bedeutet über die geplante Lebensdauer der Beleuchtung von 25 Jahren ca. 180 Tonnen weniger CO2. Zum Vergleich: Berufspendelnde Autofahrer, welche ca. 8.000 km/Jahr zurücklegen erzeugen etwa 1,5 Tonnen CO2/Jahr. Demnach k?nnen nur durch die neue Beleuchtung des Erdgeschosses des Geb?udes vier so viele Tonnen CO2 eingespart werden, wie etwa fünf Autofahrer 25 Jahre lang beim Pendeln erzeugen.

 

Laufzeit:

01.12.2017 - 30.11.2018

F?rderkennzeichen:

03K07135

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站