Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Bildungsregion

Vorwort


Die Menschen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg richten ihr Leben nicht nach den Grenzen der Gebietsk?rperschaften aus, sondern nutzen die Infrastruktur und die Angebote der gesamten Region für alle Dimensionen ihres Lebens wie Wohnen, Arbeit, Freizeit und auch Bildung.

Basierend auf diesen überlegungen haben wir, der Bürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rafael Rei?er, der Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Darmstadt-Dieburg i.R., Christel Fleischmann, die Sozialdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Barbara Akdeniz, und die Sozial- und Jugenddezernentin des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Rosemarie Lück, im Februar 2013 eine kommunale Arbeitsgemeinschaft ins Leben gerufen.
Wir verstehen Bildung als kommunale Gemeinschaftsaufgabe. In der systematischen Entwicklung einer Bildungslandschaft sehen wir eine tragende S?ule der Stadt- und Kreisentwicklung. Bildungsgerechtigkeit im Sinne von Chancengleichheit ist unser zentrales Anliegen. Jedes Kind, jede/r Jugendliche und jede/r Erwachsene soll - unabh?ngig von sozialer Herkunft - die M?glichkeit haben, ihre/seine pers?nlichen Ressourcen auszusch?pfen. Notwendig hierzu ist ein abgestimmtes System von Bildung, Betreuung und Erziehung, was eine gelingende Zusammenarbeit von Schule, Jugendhilfe und weiteren Akteurinnen und Akteuren in der Region voraussetzt. Um dies zu erreichen, haben sich verschiedene Gremien, Strukturen sowie Veranstaltungsformate etabliert.

Sie sind heute herzlich eingeladen, die Bildungsregion auf den nachfolgenden Seiten n?her kennen zu lernen, in den direkten Austausch mit uns zu treten und an der Entwicklung mitzuwirken!

KONTAKT


Andrea Ehrenfels

Email

Tel.: (06151) 13-3870
Fax: (06151) 13-2918

Di.-Fr.:  7:30 - 12:30 Uhr

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg in der Bildungsregion

 Hier geht's zur Homepage

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站