Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Park Rosenh?he

Eine Oase der Ruhe

Im Osten der Stadt - zwischen Seitersweg und Erbacher Stra?e - liegt der Park Rosenh?he. Zusammen mit dem Hochzeitsturm und den Jugendstilh?usern der Mathildenh?he bildet er ein Darmst?dter Gesamtkunstwerk. Zum zweihundertj?hrigen Bestehen des Parks feierte die Stadt im Juni 2010 ein gro?es Fest.

Wahrzeichen und Kernstück ist das Rosarium mit dem Rosendom. Von Mai bis November blühen mehr als 10.000 Rosen, in über 200 Arten und Sorten. Daneben gibt es Stauden, Blumen und teilweise exotische B?ume.

Weitl?ufige Wiesen, gut ausgebaute Wege und B?nke machen den Park zu einer Oase der Ruhe. Interessante Bauwerke, wie die Mausoleen des Fürstenhauses, das Teeh?uschen und das Pf?rtnerh?uschen sind zudem ein Besuch wert.

Chronik des Parks:

  • 1810: Der Park wird als Landschaftgarten angelegt.
  • Um 1900: Das Rosarium mit Rosendom wird angelegt.
  • 1826: Der Park wird auch zur Begr?bnisst?tte der Gro?herzoglichen Familie.
  • Nach dem 1. Weltkrieg diente der Park weitgehend als Nutzgarten.
  • Im 2. Weltkrieg und danach hatte der Anbau von Gemüse Vorrang.
  • Eine zweite Künstlerkolonie wird im Park Rosenh?he angelegt.

Bis in die 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts verwilderte der Park zunehmend. 1979 übernahm die Stadt Darmstadt den bis dahin im Privatbesitz befindlichen Park. Nach altem Vorbild wurde der einst berühmte Park rekonstruiert und wieder hergestellt. Im Mai 2008 musste der Rosendom aus Sicherheitsgründen demontiert werden - er konnte aber im Herbst 2009, dank des Rotary Club Darmstadt, wieder aufgerichtet werden.

Kontakt

Grünfl?chenamt

Kein barrierefreier Zugang vorhanden. Wir ermöglichen bei Bedarf gerne einen Termin in barrierefrei zugänglichen Räumen.

Telefon: 0615113-2900 Fax: 0615113-2932 E-Mail: [email protected]

?ffnungszeiten

Wochentag  
Montag bis Freitag;Termine nach Vereinbarung

F?rderverein Park Rosenh?he e.V.

www.park-rosenhoehe.info

Zitat

"Vor allen andren l?chelt mir dieser Erdenwinkel", schw?rmte 1810 Gro?herzogin Wilhelmine für ihren sch?nen Garten auf der Rosenh?he.

Historisch

Der Gro?herzog schuf einen Rosengarten "wie man ihn in Deutschland noch nicht kannte" (Zitat aus "Rosenh?he" von Gro?herzog Ernst Ludwig, 1927). Es entstand eine glückliche Verbindung zwischen den bezaubernden Roseng?rten Italiens und denen Englands.

In die Gartenkunst ging die Verschmelzung von englischem Landschaftspark, Obstbaumkulturen, Stauden- und Rosenanlagen als Darmst?dter Gartenstil ein, – einst eine europ?ische Attraktion – schrieb die FAZ 1997.

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadth?user bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die ?mter und Verwaltungsstellen arbeiten in ver?nderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden F?llen k?nnen über diese Kommunikationswege pers?nliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.

汤姆叔叔网站